Historie

Historie

Bald 100 Jahre alt

1920 in Hamm als Holzgroßhandlung und Sägewerk gegründet, war von Beginn an die Erzeugung und der Handel mit Schnitt- und Bauholz ein besonderer Schwerpunkt unserer Firma. Schon 1932 konnte in Werne eine Niederlassung eröffnet werden, die nach den Kriegswirren und kriegsbedingten Schäden 1945 Stammsitz wurde. Mit dem Wiederaufbau wurden alte Kontakte zu ausländischen Lieferanten reaktiviert. Beträchtliche Partien von Schnittholz und Holzwerkstoffen werden bis heute aus dem europäischen Ausland, Südostasien, China und Amerika importiert.
Mit der Eröffnung des Holzfachmarktes 1978 können jetzt auch Endverbraucher bedient werden. Auf einer großzügigen Ausstellungsfläche werden alle Themen rund um den Innenausbau anschaulich präsentiert.

Die vierte Generation

Die Familie Höttcke beschäftigt sich nun schon in der vierten Generation mit dem Holzhandel. Bodenständigkeit und Innovation waren und sind dabei stets das Markenzeichen von HOETTCKE.